Author Archive

Januar 2019 – die erste Ankunft im Jahr

Januar 2019 – die erste Ankunft im Jahr

DerJahresbeginn 2019 mit unserem Transport im Januar war für uns alle sehraufregend. Autopanne in Frankreich, die Hunde saßen fest. Dank der Hilfe undUnterstützung von Adoptanten und Freunden des Vereins konnte die Situationgerettet werden und mit nur 24 Stunden Verspätung trafen unsere 19 Fellnasen inSandhausen ein. An dieser Stelle nochmals unser herzlichster Dank an Alle vomgesamten Vergiss-mich-nicht-Team.

Weiterlesen →

Herzlich Willkommen im neuen Leben

Herzlich Willkommen im neuen Leben

 Zum Jahresabschluss 2018 konnten nochmals 14 Hunde die Reise nach Deutschland antreten. Wir wünschen den Familien und den Hunden eine schöne gemeinsame Zeit. Für die Hunde die „nur“ eine Pflegestelle ergattern konnten wünschen wir uns, dass auch sie den letztenSchritt in ein endgültiges Zuhause bald erleben dürfen.

Duli 

 Die kleine Duli schlug sich als Streunerin auf den Straßen Spaniens durch. Kein wirklich guter Ort für dieses kleine zarteWesen. Aber Gott sei Dank musste die Maus nicht allzu lange warten, dann hatte sie das Herz einer Familie erobert. Gut gemacht, kleine Duli!!!

Sibyla – auf Pflege

Sibyla – jetzt Sina – musste etwas länger darauf warten, endlich entdeckt zu werden. Jetzt hat sie den ersten Schritt geschafft und eine Pflegefamilie in Deutschland gefunden. Hier wartet Sina auf Ihren Besuch, um auch endlich endgültig in einem Zuhause anzukommen. Wir drücken dir die Dauen, Sina!!!!

Skay  – auf Pflege

Skay entdeckten wir im Sommer in der Perera in Spanien, täglich bedroht vom Tod. Der junge Hüpfer ging uns nicht mehr aus dem Kopf und so befreiten wir ihn aus dieser Situation. Skay lebt nun auf einer Pflegestelle in Deutschland und macht sich dort schon richtig toll. Was jetzt noch fehlt, ist die Familie auf Lebenszeit. Skay, wir kümmern uns drum!!!

Anuca – auf Pflege 

Auch Anuca wurde einfach auf der Straße ausgesetzt. Gott sei Dank konnte sie von unserer Freiwilligen vor Ort in Sicherheit gebracht werden. Jetzt hat Anuca einen weiteren Schritt in ein tolles Leben gemacht und hat eine Pflegestelle in Deutschland bezogen. Hier kann die kleine Dame gerne besucht werden. Anuca, wir drücken dir die Daumen!!

Dante – auf Pflege

 Auch Dante lernten wir in der Perera kennen. Er wartete dort bereits seit Mai darauf, dass sich sein Leben vielleicht doch noch eine positive Wendung nimmt. Als eine Zeit immer knapper wurde und wir schon Angst um sein Leben hatten, fand sich endlich die ersehnte Pflegestelle hier in Deutschland. Hier kann er sich von den letzten Monaten erholen und freut sich sicherlich auf Ihren Besuch. Du schaffst das Dante!!!

Berti – auf Pflege

Das gleiche Schicksal wie Dante drohte auch Berti. Aber auch er hatte das große Glück, hier auf einer Pflegestelle in Deutschland Unterschlupf zufinden. Der freundliche und lebensfrohe Rüde wartet jetzt auf seine endgültige Familie, um endlich richtig anzukommen. Berti, wir schaffen das!!!!

Dalton , jetzt Kalle

 Auch in der Perera entdeckten wir Dalton. Dem kleinen Herzensbrecher konnten wir kaum wiederstehen und so wurde Dalton kurzerhand von diesem schrecklichen Ort befreit. Schnell fand sich hier in Deutschland die passende Familie, die ihn die letzten Monate wieder vergessen lässt. Dalton, wir wünschen dir ein tolles Hundeleben!!!

Calippo  – auf Pflege

Auch der hübsche Calippo wurde aus der Perrera gerettet. Inzwischen durfte er in seine deutsche Pflegestelle ziehen, wo er friedlich mit anderen Artgenossen und auch Katzen zusammen lebt. Zum perfekten Glück fehlt nun nur noch das eigene Zuhause. Vielleicht bie Ihnen ?

Niebla 

Niebla verlor gemeinsam mit ihrer Freundin Canela ihr Zuhause,weil der vorherige Besitzer schwer erkrankte und die Hunde nicht mehr versorgen konnte. Nach Wochen alleine und einsam im ehemaligen Zuhause konnten die beiden dann endlich in eine Pflegestelle umziehen. Niebla hatte es jetzt geschafft und konnte nach Deutschland auf eine Pflegestelle ausreisen. Am Ankunftstag verliebte sich bereits eine junge Familie in unsere Maus und Niebla „übersprang“ das Pflegezuhause und zog kurzerhand in ein Endzuhause. Gut gemacht Niebla!!!

Jon Nieve 

 Ein weiteres Beispiel unkontrollierter Vermehrung: Jon Nieve wurde bereits als Welpe, ausgemergelt und ausgehungert mutterseelenallein auf einem Feld, fernab der Zivilisation gefunden. Inzwischen hat sich der Jungspund erholt und konnte noch dazu eine Familie von sich überzeugen. Hier wird er jetzt lernen und erleben, was Liebe ist. Alles Gute Jon Nieve!!!!

Klara – auf Pflege

  Klaras ehemaliger Besitzer wurden dabei beobachtet, wie er Klara und Slash einfach aus dem Auto heraus auf der Straße„entsorgte“. Wahrscheinlich hatte Klara als Jagdhund versagt oder wurde einfach sonst nicht mehr gebraucht. Keine Seltenheit in Spanien. Aber jetzt hat Klara einen entscheidenden Schritt in ein neues Leben gemacht und einen Pflegeplatz in Deutschland ergattert. Hier wartet diese Schönheit auf Ihren Besuch!

Pedro 

 Pedro, der kleine Herzensbrecher, hat nicht lange gefackelt und sich – nach einer Zeit auf der Straße – sofort in das Herz seiner Adoptanten gestohlen. Wir wünschen Dir und Deiner Familie eine glückliche gemeinsame Zeit. Mach weiter so Pedro!

Slash , jetzt Flash

 Slash teilt das Schicksal von Klara. Er wurde zusammen mit ihr ausgesetzt. Aber, unser großer Teddybär konnte eine Familie von sich überzeugen und so durfte er noch kurz vor Weihnachten sein endgültiges Zuhause beziehen. Lass es Dir gutgehen, du gutmütiger Schatz!!!!

Nuit 

 Unsere kleine Nuit wurde aus dem fahrenden Auto heraus „entsorgt“. Neben den körperlichen Wunden hatte auch die kleine Seele so mache Schramme abbekommen. Aber – Nuit hatte Glück – und konnte ebenfalls am Samstag in ihre neue Familie umziehen. Hier wird sie sicher die Liebe und Zuwendung gekommen,die sie verdient. Genieße Dein Leben, kleine Maus!!!


Dies war ein schöner Abschluss des Jahres 2018. All dieseErfolgsgeschichten sind nur möglich, weil es Menschen gibt, die uns vertrauenund die bereit sind, das Abenteuer „Auslandshund“ mit uns gemeinsam zu gehen.Dafür von unserem Team der Vergiss mich nicht Tiernothilfe unser herzlichsterDank. Bitte bleibt uns auch 2019 treu, es warten noch so viele auf ihre Chance…

Vielen Dank wie immer an alle Adoptanten, Spender, Helfer und das gesamte Team, die diese weitere Mammutleistung erneut möglich gemacht hat. Ohne die vielen, vielen helfenden Hände und Spenden wäre diese Arbeit und diese vielen glücklichen Gesichter nicht möglich.

Bis zum nächsten Mal,
eure Vergiss mich nicht Tiernothilfe e.V.

Unsere Ankunft im November :-)

Unsere Ankunft im November  :-)

Am 03 November 2018 konnten wir wieder 12 unserer Schützlinge begrüßen. 8 Hunde wurden gleich von  ihren neuen Familien willkommen geheißen, 4 Hunde warten in ihren Pflegestellen auf ihr neues Glück.

Carlos – auf Pflege

Carlos und seine Brüder Simba und Johnny durften bereits im Mai die Perrera verlassen. Die beiden Brüderchen haben inzwischen ihre eigenen Körbchen bezogen . Carlos ist inzwischen auf seiner Pflegestelle eingetroffen und wartet nun inzwischen seiner Pflegebrüder und –Schwestern auf seinen neue Wirkungskreis. Carlos ist unglaublich verschmust und würde sich über viele streichelnden Hände im neuen Zuhause freuen.

 

Tocino – auf Pflege

Tocino wurde nach Jahren der treue herzlos in der Perrera „entsorgt“. Seine langen Krallen und sein Übergewicht zeugen davon, dass er, zumindest in der letzten Zeit sich selbst überlassen war. Inzwischen ist der knuffige Kerl in seiner Pflegestelle  angekommen und ist bereit für neue Abenteuer.

Bonny

Bonny wurde zusammen mit ihrer Tochter Clyde  in der Perrera abgegeben. Zum Glück konnten die beiden Hündinnen diese bald verlassen und auf spanische Pflegestellen einziehen. Von da aus startete die Suche nach eigenen Familien. Bonny wurde als erste entdeckt und freut sic nun über viele Streicheleinheiten und spannende Unternehmungen.

Nico

De kleine Nico wurde auf der Straße eingesammelt wo er auf Futtersuche unterwegs war. Ein Äuglein ist blind, was den kleinen Kämpfer kein bisschen stört. Inzwischen hat auch er sein Ticket in die Freiheit bekommen und erfreut nun seine neue Familie mit seiner liebenswerten Art.

Teo – auf Pflege

Seit Welpenalter befindet sich der kuschelige Teo im Tierheim. Fast zwei Jahre wartet er nun schon geduldig darauf endlich die Freiheit erleben zu dürfen. Ein weiches Körbchen sein eigen nennen, schöne Spaziergänge, Kuschelrunden am Abend. Diesem Traum ist Teo nun ein ganzes Stück näher gekommen. Der gemütliche Teddybär wartet nun in seiner Pflegestelle auf seine neuen Menschen die ihm ab sofort die schönen Seiten des Hundelebens zeigen wollen.

Mary

Mehr tot als lebendig wurde Mary , kaum ein paar Wochen alt auf der Straße gefunden. Passanten liefen vorbei ohne sich um den hilflosen Hund zu kümmern. Doch endlich wurde sie entdeckt und durfte in einem Pflegezuhause das leben im haus kennen lernen. Inzwischen ist sie in ihre eigne Familie gezogen und sorgt ab sofort für ein bisschen Abwechslung im Alltag.

 

Leo

Winzig klein war  Leo und  seine Schwester lia als sie auf einer Mülldeponie entdeckt wurden. Während Lia sehr bald schon in ihre Familie gezogen ist, hat es bei Leo ein bisschen länger gedauert. Aber das warten hat sich gelohnt, denn nun ist Leo ein Fünf Sterne verwöhn Programm sicher. Als Einzelprinz wickelt er schon kräftig die ganze Familie um sein kleines Pfötchen ;-).

Oktober , jetzt Lenny und November

Unsere beiden „Herbstkinder“  sind als ganz kleine Welpen mutterlos in der Tötungsstation gelandet. Das dritte Geschwisterchen hat dies leider nicht überlebt. November und Lenny konnten inzwischen die reise ins Glück antreten.  Während November vom Fleck weg adoptiert wurde sucht Brüderchen Lenny noch nach liebenswerte Dosenöffner 😉 Wer dem süßen Knautschgesicht ein Körbchen bieten möchte, darf sich gerne melden. Der kleine Lenny freut sich über interessierte Besucher.

Max


Wie so oft blieb auch Max nach dem Tod seiner Besitzers „einfach übrig“. Der Umzug in das Tierheim fiel ihm nicht leicht. Um so mehr freuen wir uns, dass Max eine Familie in Deutschland gefunden hat, die ihn sehr liebt und ihm ein schönes Leben bieten wird.

 

Quito

Auch Quito wurde nach vielen Jahren der Treue ins Tierheim abgeschoben. „ Zu alt „ war die einfache , kurze Erklärung ehe sich die ehemaligen Besitzer von Quito trennten. Zum Glück blieb ihm der Aufenthalt im Tierheim erspart, da unsere spanische Kollegin ihn zu sich auf Pflege nahm. Recht bald wurde das hübsche Kerlchen entdeckt und führt nun mit Bruder Gunter  Regie in der neuen Familie.

Dann

Wenige Wochen alt war Dann als er in der Perrera landete. Der Grund – Dann ist taub. Um sein Leben zu retten hat unsere Kollegin ihn umgehend aus der Tötungsstation befreit. Inzwischen hat Dann auch seine Familie gefunden und kann sich auf ein glückliches Leben freuen.

Zum Abschluß  ein herzliches Dankeschön an alle Adoptanten, Pflegestellen, Spender, und das gesamte Team, die diesen Transport  und die Hilfe möglich gemacht hat. Ohne die vielen, vielen helfenden Hände und Spenden wäre diese Arbeit und diese vielen glücklichen Gesichter nicht möglich.

Bis zum nächsten Mal,
eure Vergiss mich nicht Tiernothilfe e.V.

Herzlich Willkommen im neuen Leben – 11 Happy Ends und 9 Pflegehunde

Herzlich Willkommen im neuen Leben – 11 Happy Ends und 9 Pflegehunde

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen konnten wir am  Samstag, 30.06.2018  in Sandhausen 20 Hunde willkommen heißen.  11 Hunde konnten direkt in ihr neues Zuhause ziehen, 9 warten noch in ihren Pflegefamilien auf netten Besuch und ein  eigenes Körbchen.

Weiterlesen →

Unsere Ankunft im März

Unsere Ankunft im März

Am 24. März durften wir wieder einige unserer Vierbeiner begrüßen. 12 der Schützlinge konnten direkt ihren Familien übergeben werden und 5 sind zu ihren Pflegefamilien gezogen .

Wer die Glücklichen sind, können Sie hier nachlesen.

Weiterlesen →

Unsere Ankunft im Dezember

Unsere Ankunft im Dezember

Unser letzter Transport in diesem Jahr kam am letzten Samstag in Sandhausen an. Bei eisigen Temperaturen wurden die Hunde an ihre neuen Familien und Pflegestellen übergeben.

Weiterlesen →

Unsere Ankunft im November

Unsere Ankunft im November

Unser  vorletzter Transport in diesem Jahr kam am letzten Samstag in Sandhausen an. Diesmal wurden hier alle Hunde an ihre neuen Familien und Pflegestellen übergeben.

Weiterlesen →

Herzlich Willkommen im neuen Leben

Herzlich Willkommen im neuen Leben

Am 07 Oktober durften wir wieder einige unserer vorgestellten  Fellnasen begrüßen. 11 unserer Schützlinge konnten ihren Familien übergeben werden und 6 Hunde zogen  zu ihren Pflegefamilien. Wer die Glücklichen sind, können Sie hier nachlesen.

Weiterlesen →

Vergiss mich nicht Tiernothilfe e.V.