Tommy - ANUA

Ab 8 Jahren

Letzte Aktualisierung

1. Okt. 2022

RESERVIERT

Größe:

mittelgroß

Schulterhöhe / Länge:

k/A | k/A

Geschlecht:

Rüde

Geboren:

ca. 2014

Gewicht:

k/A

Rasse:

Rhodesian Rideback Mischling

Kastriert:

Aufenthaltsort:

Ja

Pflegestelle in Deutschland

Eigenschaften:

Pate gesucht

Auf Pflege in 06507 Timmenrode/Harz


Durch welche Hölle muss ein Hund gehen, um zu werden wie Tommy?

Tommy wurde 2017 – nach einer ewig langen Zeit in der Tötung von Almeria – von uns dort entdeckt und in die Vermittlung aufgenommen. Und fand auch schnell ein Zuhause in Deutschland.


Leider hat sich hier herausgestellt, dass Tommy große psychische Probleme hat und verhaltensauffällig ist. So musste er sein Zuhause verlassen.


Im Dezember 2017 zog Tommy zu einem Hundetrainer für verhaltensauffällig Hunde. Und hier hat sich nach intensivem Training gezeigt, dass Tommy niemals ein Hund für eine Familie werden wird.


Was auch immer er erlebt hat, es hat ihn unwiderruflich geprägt. Auf der einen Seite mit einem dominanten Wesen geboren, hat ihm das Leben so übel mitgespielt, dass er tief in seinem Inneren völlig verunsichert ist. Und zu allem Übel hat Tommy auch gelernt, wieviel Kraft er hat und dass er ein starkes Gebiss hat. Er ist noch dazu sehr intelligent, erkennt die Schwachstellen seiner Menschen und agiert nach dem Motto: „Bist Du zu schwach, bin ich stark“. Dies alles ist eine zu ungute Mischung, um ihn guten Gewissens in ein Leben als Familienhund zu führen.

So sind wir mit dem Hundetrainer übereingekommen, Tommy nicht zu ermitteln.


Doch was tut man mit einem solchen Hund? Es gibt eigentlich nur 3 Alternativen:

- Sofortige Einschläferung

- Zurück nach Spanien (Ergebnis wäre: Sofortige Einschläferung in Spanien)

- Verantwortung übernehmen


Wir haben uns für die Variante 3 entschieden und so lebt Tommy seit Dezember 2017 sehr glücklich und zufrieden bei dem Hundetrainer in dessen Hundepension. Hier hat er den nötigen Platz um nicht allzu eng mit uns Menschen zusammenleben zu müssen und trotzdem die nötige Nähe, um sich auch mal schmusen zu lassen. Hier hat Tommy sein Zuhause gefunden.


Doch eine Pension kostet auch Geld. Und so suchen wir jetzt auf diesem Wege Unterstützung für unseren Buben. Wir suchen Paten, die gemeinsam mit uns auch weiterhin sicherstellen, dass die Kosten für seine Unterbringung dauerhaft abgedeckt sind.



Wollen Sie Tommy unterstützen und uns helfen, ihm weiterhin sein Zuhause zu sichern? Wenn ja, dann füllen Sie uns doch bitte unser Patenschaftsformular aus und senden uns dieses zu.

Auch Hunde wie Tommy brauchen Menschen, die für sie da sind…


Kontakt: Stefanie Will Tel: 06198 – 50 22 82 E-Mail: stefanie.will@vergissmichnicht-tiernothilfe.de



Meine Paten sind:

N. Behnke, J. Nehler Ich freue mich über weitere Paten