BALTO (ADA)

AktivLeine gewöhntVerträglich mit Hündinnen

Stand: 17.07.2018
geb.: ca. 9/2006, 55cm, kastriert
Derzeit noch in Spanien

Balto wurde vor vielen Jahren aus einem Armenviertel in Spanien befreit . Seine ehemaligen Besitzer haben ihn auf unwürdige Art und Weise gedrillt und zu Hundekämpfenn gezwungen. Sein Leben bestand zu diesem Zeitpunkt nur aus Schlägen, Schmerz und Gewalt..

Kurze Zeit später schien Baltos Glücksstunde gekommen zu sein, denn eine Familie mit Kinder nahm ihn bei sich auf. Da Balto aber auf der Straße die Männer anknurrte wollte ihn die Familie nicht mehr haben. Trotz einem Trainer den das Tierheim  organisiert hatte um an diesem Verhalten zu arbeiten wurde er kurze Zeit später wieder in das Tierheim gebracht.

Aus dem Familienleben herausgerissen zu werden war für Balto eine schmerzliche Erfahrung.

Inzwischen sitzt Balto seit unglaublichen 10 Jahren in unserem kleinen Partnertierheim Ada . Viele Hunde hat er in diesen langen Jahren kommen und gehen sehen. Nur er blieb immer wieder zurück  Es gab nie eine Anfrage für ihn, er zählt inzwischen zu den Vergessenen.

Aufgrund dieser schlechten Erfahrungen in jungen Jahren ist Balto fremden Männern vorsichtig gegenüber und auch Rüden mag er nicht besonders

Man hat nichts unversucht lassen ihn wieder in das normale Leben zu integrieren und so hat viele Jahre ein Hundetrainer mit ihm gearbeitet mit dem Ergebnis, dass sich sein Verhalten sehr verbessert hat. Leider fehlt im Tierheim die Zeit um das Training weiter auszubauen, zu üben  und zu perfektionieren.

Als wir Balto im Mai im Tierheim besucht haben konnten wir uns persönlich einen Eindruck von ihm verschaffen. Er war uns gegenüber durchaus positiv eingestellt und der gemeinsame Spaziergang verlief entspannt. An der Leine läuft Balto ganz ordentlich. Er freut sich unglaublich wenn er den Zwinger verlassen darf und rennt gleich an das Tor vom Tierheim in der Hoffnung wenigstens kurz am Leben draußen teilhaben  zu dürfen.

Inzwischen ist Balto ein Senior geworden und  ruhiger und gesetzter. Und gerade deswegen möchten wir ihm die Chance geben die letzten Lebensjahre außerhalb der Tierheimmauern verbringen zu dürfen.

Die Freiwilligen des Tierheims lieben Balto heiß und innig, aber eine Familie können sie ihm nicht ersetzen.

Balto sollte zu erfahrenen Hundehalter, bevorzugt als Einzelhund ,oder zu einer Hündin. Vorsichtshalber sollten Kinder in der neuen Familie mindestens 14 Jahre alt sein.  Die Hauptbezugsperson sollte auf jeden Fall weiblich sein.

In Baltos neuer Familie sollten keine Katzen leben, denn mit Samtpfoten verträgt er sich leider gar nicht.

Wenn Sie Balto einen Altersruhesitz bieten möchten, dann senden Sie uns bitte das ausgefüllte Kontaktformular zu.

Balto wird geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert, mit einem gültigen EU-Ausweis und auf Mittelmeerkrankheiten getestet die Reise nach Deutschland antreten. Bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

P.S.: Bitte lesen Sie unsere Informationen zum Vermittlungsablauf.

Vermittlungskontakt:
Roswitha Reidenbach
07441- 92 539 49
roswitha.reidenbach@vergissmichnicht-tiernothilfe.de

 

Meine Paten sind:

K. Rall

Ich freue mich über weitere Paten!
Möchtest Du mein Pate werden?

Vergiss mich nicht Tiernothilfe e.V.