top of page

Weihnachtsgrüße

Liebe Leserinnen und Leser,

das Jahr 2022 neigt sich dem Ende zu und so ist es wieder einmal an der Zeit, einen kurzen Rückblick auf das Jahr zu werfen.

Ein Jahr des Umbruchs und des Neustarts geht zu Ende und mit einem gewissen Stolz möchten wir Euch unsere Erfolge einmal kurz skizzieren:

Nach langer Vorbereitungs- und Entwicklungszeit haben wir unsere neue Homepage an den Start gebracht. Und nach anfänglichen kleineren „Kinderkrankheiten“ läuft diese jetzt stabil und ist auch – zumindest nach Euren Rückmeldungen – sehr ansprechend und benutzerfreundlich geworden.

Ab April 2022 hatten wir wieder die Genehmigung, Hunde aus Spanien nach Deutschland zu importieren. Und so haben wir in diesem Jahr in 15 Transporten insgesamt 60 Hunde nach Deutschland in Sicherheit bringen können.

Mit Hunden aus Pflegestellen wurden im Jahr 2022 (stand 20.12.2022) insgesamt 65 Hunde in ihre neuen Familien vermittelt.

Jede dieser Vermittlungen ist ein großer Erfolg, aber – und da bin ich jetzt mal ganz egoistisch – am allermeisten hat uns die Vermittlung von Nitro gefreut. Viele Jahre saß er scheu und ängstlich im Tierheim, aber unsere spanischen Mitstreiter gaben einfach nicht auf und so konnte Nitro tatsächlich in diesem Jahr den Transport in Angriff nehmen und ein neues Leben in Deutschland beginnen.


Auch Sundance und Kid – zwei junge Galgo-Mischlinge – wurden fast ihr komplettes erstes Lebensjahr übersehen. Wie groß war daher unsere Freude, dann doch noch für beide jeweils ein tolles Zuhause zu finden.


Neben diesen Erfolgsgeschichten sehen wir aber auch das steigende Leid in den spanischen Tierheimen. In der ersten Jahreshälfte die Flut an Welpen, jetzt die Flut an Jagdhunden. Auch die medizinischen Notfälle werden immer zahlreicher, die Hunde erreichen die Tierheime insgesamt in einem immer schlechteren Zustand. Hier können wir einfach nur mit Eurer Hilfe finanziell unterstützen und versuchen, das schlimmste Elend abzufedern. Daher gilt unser großer Dank all unseren Spendern und Paten, die uns als Verein in die Lage versetzen, in Spanien größeres Leid zu verhindern.


Auch Eure große Unterstützung der Aktion „Veto – Hilfe für Galgos in Not“ hat dazu geführt, dass ca. 31 TONNEN Futter nach Spanien geschickt werden konnten. So wurden all unsere Tierheime mit Futter versorgt und zumindest die Sorge um die Ernährung der Tiere erheblich gelindert. Auch hier können wir uns für Euren Einsatz nur bedanken.


Die Liste könnte noch ewig weitergeführt werden, aber zusammengefasst gibt es einfach nur eines zu sagen: Als Gemeinschaft sind wir klasse und können so einiges bewirken. Danke an Alle: Freiwillige Helfer im Verein, Pflegestellen, Adoptanten, Spender und Paten. Mit Euch zusammen ist so viel möglich.


Im Namen des gesamten Vergiss mich nicht-Teams wünsche ich Euch und Euren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2023!

Stefanie Will Vergiss mich nicht Tiernothilfe e. V.

44 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Galgomärsche 2023

bottom of page