Willkommen im neuen Leben

Willkommen im neuen Leben

Am 15.06. war es endlich soweit und wir konnten den nächsten Transport
unserer Hunde hier in Deutschland in Empfang nehmen. Insgesamt kamen 20 Hunde in Deutschland an, 12 direkt von Ihren Familien adoptiert, 8 vorerst auf Pflegestellen.

Hier die “Endstellen-Ergatterer”:

Lua (CR)

Die schöne Lua wartete in unserem spanischen Partnertierheim schon einige
Zeit, bis sie endlich entdeckt wurde. Aber diese Chance hat die junge Hündin
dann genutzt. Lua beeindruckte uns alle durch ihr ausgeglichenes und
feundliches Wesen. Viel Spaß mit Deiner neuen Familie!!!

Alfi (Ada)

Alfi entdeckten wir gemeinsam mit Rufo und Felix in der Pererra in Almeria.
Dank der Hilfe unserer Partner in Spanien konnten die drei freigekauft
werden und bis zur Ausreise in einem Tierheim untergebracht werden. 

Alfi zeigte sich bei der Ankunft recht terriertypisch: Er kam, sah und
siegte. Lieber Strubbelkopf, alles Gute für Dein weiteres Leben.

Rufo (Ada)

Auch Rufo gehörte zu dem Trio aus der Pererra. Er fand schnell seine Familie
und wurde liebevoll in Empfang genommen. Hab ein tolles Leben kleiner Mann.

Silika und Ever (CR)

Manchmal gibt es einfach tolle Geschichten. Silika und Ever landeten
gemeinsam im Tierheim. Schnell fand Silika Interessenten. Und – nach kurzer Überlegung – wurde auch Ever ein Körbchen auf Lebenszeit angeboten. Die beiden sind nun zusammen im neuen Zuhause angekommen und geben sich sehr viel Halt. Vielen Dank noch einmal für die Übernahme dieses wunderschönen Doppelpacks!!!!

Berny (Anua)

Klein Berny ist ein ganzer Kerl. Von seiner Familie in Spanien nicht mehr
gewollt, wartete der süße Knopf schon einige Zeit auf einer Pflegestelle in
Spanien auf seinen großen Auftritt. Und den hat er jetzt bekommen. Berny
wurde von seiner Familie schon sehnsüchtig erwartet. Wir wünschen der
Familie und auch Berny viel Spaß in den nächsten Jahren!!

Romeo (Anua)

Der kleine Romeo wurde gemeinsam mit seiner Schwester Julia schon im Alter
von einem Tag in einer Mülltonne entsorgt. Gott sei Dank wurden die beiden
entdeckt und konnten gerettet werden. Romeo ist nun der erste der beiden,
der das Glück hat, eine Familie für’s Leben gefunden zu haben. Kleiner
Romeo, Du wirst nie mehr unerwünscht sein.

Aaron (Anua)

Auch Aaron hat in seinem bisherigen Leben wohl noch nichts Gutes erlebt.
Völlig entkräftet wurde er auf einem Feld in Spanien gefunden und in einer
Pflegestelle aufgepäppelt. Jetzt hat er das große Los gezogen und wurde von
seiner neuen Familie liebevoll in Empfang genommen. Hier kann er sich in
Ruhe von all den Strapazen seines bisherigen Lebens erholen und die Liebe
von Menschen kennen- und genießen lernen.

Alex (Ada)

Auch Alex wurde verlassen auf der Straße aufgegriffen. Fast schien er froh
zu sein, endlich entdeckt und eingefangen zu werden. Schnell wurde er von
seiner Adoptivfamilie entdeckt und wurde am Samstag liebevoll in die Arme
geschlossen. Genieß dies für den Rest Deines Leben, kleiner Alex!!!

Pepe (Ada)

Ein zitterndes nassen kleines Bündel Hund. So fand man Pepe auf den Straßen
in Spanien. Eine Pflegefamilie in Spanien päppelte das Würmchen auf, bis er
bereit für den nächsten großen Schritt war. Und den durfte er am Samstag
machen: Pepe wird seine Familie bereichern und Ihnen all die Liebe doppelt
zurückgeben, die er bekommt. 

Tina (CEA)

Tina wurde bereits als Welpe hungernd auf den Straßen aufgefunden und im
Tierheim in Sicherheit gebracht. Die hübsche Hundedame musste allerdings
noch 2 Jahre dort ausharren, bis sie von ihrer Familie entdeckt und nun
adoptiert wurde. Die Freude war auf beiden Seiten groß bei der Ankunft.
Tina, wir wünschen Dir ein tolles und langes Hundeleben in Deiner Familie.

Froid (CR)

Der kleine Froid wurde leider auch verlassen in Spanien aufgefunden. Von uns
vorgestellt musste der kleine Mann allerdings nicht lange aus “seine”
Familie warten. Diese nahmen den kleinen Mann begeistert in die Arme und
sorgten an diesem Tag für die größte Überraschung (siehe Lucky)

Jetzt die Hunde auf Pflegestellen

Lucky (Anua)

Lucky wurde von einer Kollegin in der Pererra entdeckt. Schnell stand für
sie fest: Der muss da raus, den nehme ich auf Pflegestelle. Gesagt – getan.
Lucky kam am Samstag in Deutschland an. Schon beim Ausladen passierte das kleine Wunder: Die Adoptiveltern von Froid verliebten sich in den kleinen lustigen Zwerg und konnten ihm zum Schluss nicht mehr widerstehen. So zog Lucky “auf Probe” mit Froid zusammen in ein neues Zuhause. Wenn hier alles klappt, hat unser kleiner Herzensbrecher es geschafft und sein Körbchen auf Lebenszeit gefunden. Streng Dich an Lucky!!!

Felix (Ada)

Felix ist der letzte aus dem Perrera-Trio. Leider konnte sich bisher keine
Familie für ihn finden, so durfte er erst einmal auf eine Pflegestelle
umziehen. Diese schwärmt bereits nach den bisher wenigen Tagen in höchstens
Tönen von dem Buben “ein kleiner Traumhund”. Wenn Sie sich selbst davon
überzeugen wollen – Felix wartet in Berlin auf Ihren Besuch.

Amy (CEA)

Unsere zierliche Amy wurde einsam auf den Straße entdeckt. Sehr schüchtern
brauchte die Maus eine ganze Zeit, bis sie zur Ausreise bereit war. Amy
entdeckt jetzt auf einer Pflegestelle in Weinstadt, dass die Menschen auch
nett und toll sein können und ihr nichts böses wollen. Wenn Sie die süße
Maus kennenlernen möchten – Amy erwartet sie neugierig.

Van Gogh, jetzt Mali (M)

Lange musste Mali im Tierheim ausharren, bis der hübsche Rüde endlich
entdeckt wurde. Jetzt hat er den ersten großen Schritt in eine bessere
Zukunft geschafft und durfte auf eine Pflegestelle ziehen. Hier schwärmt man
bereits in den höchsten Tönen von ihm. Wenn Sie Mali kennenlernen möchten,
Mali wartet in Berlin auf Ihren Besuch.

Candy (CEA)

Auch die kleine Candy hat es jetzt geschafft und eine Pflegestelle in
Deutschland ergattert. Die kleine süße Maus wird bestimmt ein riesiger
Gewinn für jede Familie sein. Wenn Candy sie auch so um den Finger gewickelt
hat wie sie das mit uns bei der Ankunft gemacht hat, besuchen Sie die
Zuckerschnute doch einfach mal auf ihrer Pflegestelle.

Und jetzt unsere Senioren:

Die nächsten drei Pflegestellenhunde liegen uns besonders am Herzen. Alle
drei haben ein fast identisches Schicksal: Offensichtlich Ihren Familien zu
alt geworden, wurden sie ohne mit der Wimper zu zucken in der Pererra
entsorgt und dort ihrem schlimmen Schicksal überlassen. Dies konnten und
wollten wir so nicht geschehen lassen und haben die drei freigekauft. Jetzt
hoffen die Mäuse auf ein besseres Leben..

Margarita, jetzt Maggi (Anua)

11 Jahre, keine Zähne, sieht schlecht, hört schlecht
das ist Maggi

Aber dieses kleine Hundemädchen ist noch so viel mehr: Liebenswert, nach
einer Eingewöhnung verschmust und anhänglich. Kein Hund für große Runden,
aber ein Hund zum Liebhaben und Verwöhnen.. Maggi würde so gerne ihre
letzten Jahre in einer liebevollen Familie verbringen und einfach in
Sicherheit und Geborgenheit alt werden dürfen. Wenn Sie Klein-Maggi gerne
näher kennenlernen möchten, die Strubbelfee befindet sich auf einer
Pflegestelle in Dormitz und wartet auf Ihren Besuch. Aber Vorsicht – sie
werden sich verlieben

Luly und Pancho (Anua)

Diese beiden wunderschönen Hunde sind ein Dreamteam . Bereits 15 Jahre auf
dem Buckel, scheinen sie diese Zeit auch gemeinsam verbracht zu haben. Sie
jetzt noch einmal zu trennen, nachdem sie all die schlimmen Dinge gemeinsam
überstanden haben, möchten wir auf alle Fälle verhindern . Daher wäre es unser Traum, die
beiden zusammen in ein endgültiges Zuhause umziehen zu lassen. Luly und
Pancho können auf ihrer Pflegestelle besucht werden, sie sind bereit für ein
gemeinsames neues Leben.

Wir wünschen allen Hunden und allen Familien viel Spaß im neuen Leben.

Ein herzlicher Dank auch unsere Fahrer und an alle Unterstützer und Helfer
des Vereins. Ohne Euch wären diese Ankünfte einfach nicht möglich.

Euer Vergiss-mich-nicht-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.