Partnertierheime

anua_edited.jpg

ANUA

Beheimatet in der Provinz Almería, Andalusien, ist für die Tierschützerin Alejandra der Umgang mit misshandelten Hunden aller Art leider an der Tagesordnung.

Es ist uns eine Herzensaufgabe, sie so gut wie möglich in ihrer Arbeit und der Versorgung der Schützlinge zu unterstützen! 

pa.jpg

Perrera Andujar (PA)

„Perrera“ ist das spanische Wort für Tötungsstation und dient in Spanien als Tieraufnahmeeinrichtung, Streuner und nicht mehr gewollte Tiere landen dort unverschuldet.

Umso dankbarer sind die Tiere und auch wir über das Engagement der ehrenamtlich tätigen Tierschützerin Laura!

malagon.jpg

Malagón (M)

Nieves liebt jeden einzelnen Hund und macht sich große Sorgen um deren Zukunft, da im Tierheim fast ausschließlich kranke, alte und schlecht sozialisierte Hunde leben.
 

Wir sind froh, hier helfen zu können und hoffen, dass wir die Situation für die Tierschützer und Tiere vor Ort gemeinsam mit Ihnen nachhaltig verbessern können.

ada.jpg

A.D.A

Immer wieder gab und gibt es noch verlassene, misshandelte, zurückgelassene Haustiere in Almeria und Umgebung.

Neben der Tierheimarbeit engagiert sich A.D.A. mit Aufklärungs- und Informationskampagnen. Außerdem finanziert der Verein wenn möglich Kastrationen, um die Situation vor Ort nachhaltig zu verbessern.

Die gute Seele des Tierheims und „unsere Frau für alle Felle“ ist Mayte.

La-Bienvenida.jpg

La Bienvenida (CR)

Das Tierheim La Bienvenida im spanischen Ciudad Real existiert bereits seit 35 Jahren.
 

Das Tierheim wird zu 30% von der Regierung finanziert, wobei die pünktliche Zahlung nicht immer gewährleistet ist. Alle weiteren finanziellen Mittel müssen durch Spenden und Sponsoren gedeckt werden.